• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Impuls vom: 30.03.2020

Mein Lied für dich

In ungewisser Zeit rufe ich Dich an.

Ob Du mich hörst? Ob Du mir hilfst?

Ich vertraue Dir und hoffe, dass Du stets bei mir bist.

Lass Dich ein bisschen erahnen, dann allein ist mir schon geholfen.

In dunklen Zeiten sei Du an meiner Seite. Ich hoffe auf dich!

Mein Lied für Dich wird nie verstummen.

nach Psalm 118

Manual einer Orgel

weitere Impulse

Top-Themen-Übersicht

die tägliche Besinnung

Ich wünsche uns allen die tägliche Besinnung auf die grenzenlose Liebe Gottes zu allen Menschen. Sie schafft in uns Mut, Zuversicht und eigene Lebensfreude und damit innere Stärke, um Ärger, Sorgen und Nöten von uns und unseren Mitmenschen mit der notwendigen Freundlichkeit und Gelassenheit zu begegnen. Wir brauchen diese Stärke, um zur notwendigen neuen Belebung unserer kirchlichen Gemeinschaft beizutragen, um mitzumachen die Schöpfung zu bewahrenund um Frieden und Gerechtigkeit in unserer Welt zu schaffen.

für die Gemeindeleitung,
Martin Elixmann

Leitgedanken-Archiv

Gebetszeiten in den Kirchen

Entsprechend den Vorgaben des Bistums, dass bistumsweit alle Gottesdienste ausgesetzt werden, werden auch in unseren Kirchen sowohl an den Werktagen als auch an den Sonn- und Feiertagen keine Gottesdienste stattfinden. Die pfarreigenen Räumlichkeiten bleiben bis auf Weiteres für alle Gremien und Gruppen geschlossen. Die Gemeindeleitung unterstützt diese Vorsichtsmaßnahmen.

Um in dieser schwierigen Lebenslage Menschen zu ermöglichen, im Gotteshaus die Begegnung mit Gott zu suchen und Kraft zu schöpfen, werden zu bestimmten Zeiten unsere Kirchen für das persönliche Gebet geöffnet sein:

  • St. Heinrich:
    • mittwochs

      18:30 – 19:30 Uhr

    • sonntags

      17:00 – 18:00 Uhr

  • St. Laurentius:
    • donnerstags

      17:00 – 18:00 Uhr

    • sonntags

      15:00 – 16:00 Uhr

  • St. Martinus:
    • täglich

      7:30 – 8:00 Uhr

    • sonntags

      16:00 – 17:00 Uhr

  • St. Konrad:
    • sonntags

      17:00 - 18:00 Uhr

  • St. Philipp Neri:
    • montags

      11:00 - 12:00 Uhr

    • donnerstags

      17:00 - 18:00 Uhr

  • St. Sebastian:
    • montags

      10:00 – 12:00 Uhr

    • dienstags

      10:00 – 12:00 Uhr

    • freitags

      10:00 – 12:00 Uhr

  • St. Peter:
    • sonntags

      10:00 – 16:00 Uhr

Wir bitten Sie alle, zum eigenen Schutz wie auch zum Schutz der anderen beim Besuch der Kirche darauf zu achten, den nötigen Abstand von mindestens zwei Meter zueinander zu wahren. Diese Angebote entfallen, wenn eine Ausgangssperre verhängt werden sollte.

Über die Webseiten unserer Pfarren sind wir in Kontakt. Das gemeinsame Beten bleibt bestehen, denn an jedem Tag finden Sie einen kurzen Impuls auf der Webseite.

der tägliche Impuls

Wünschen Sie, den Impuls täglich als Mail zugeschickt zu bekommen, dann wenden Sie sich bitte an A. Scholly (s.u.).

Wir weisen Sie auf unseren Webseiten auf die aktuellen Änderungen zeitnah hin.

Um zu einer gemeinsamen Gebetszeit zu Hause einzuladen und ein Zeichen der Verbundenheit zu setzen, werden wir in unseren Kirchen täglich um 19:30 Uhr die Glocken läuten. Vielleicht setzen Sie sich zu Hause hin, gerne können Sie auch eine Kerze ins Fenster stellen – so ergibt sich ein Gebet von Haus zu Haus.

In unseren Gedanken und im Gebet sind wir verbunden. Kommen Sie gut durch diese ungewisse Zeit.

Für die Gemeindeleitung
Gerlinde Lohmann

Wir schreiben für Sie

An jedem Tag erscheint auf den Webseiten unserer Gemeinden ein kurzer Impuls. Die Gottesdienste sind ausgesetzt, die Pfarrheime für Gremien geschlossen. Doch wir in der Gemeindeleitung geben den Kontakt zu Ihnen nicht auf; wir schreiben eigene Gedanken und Gebete auf und schicken Sie Ihnen über die Webseite ins Haus. Unter jedem Impuls steht ungeschrieben der Wunsch: Gott beschütze Sie!

Und wenn Sie Unterstützung benötigen, bei der wir sie begleiten können, dann lassen Sie es uns wissen. Wir sind da.

Die Gemeindeleitung

Wichtige Info zur Auswirkung der Corona-Krise

Die Rasanz der Entwicklung der Maßnahmen wegen der Corona-Pandemie führt zu einschneidenden Änderungen der gewohnten Lebensabläufe und somit auch unseres Gemeindelebens.

Die Bundesregierung, die NRW-Landesregierung und das Bistum Aachen haben Vorgaben erlassen, die dem Schutz der Bevölkerung dienen. Dies beinhaltet im Wesentlichen, die Kontakte zu anderen Personen auf ein Minimum herunterzufahren.

Die Gemeindeleitung der Gemeinden St. Konrad mit St. Philipp Neri, St. Peter und St. Sebastian sehen uns in der Verpflichtung uns und andere zu schützen sowie den Prozess der Ausbreitung zu verlangsamen und werden deshalb, in Ableitung der offiziellen Verfügungen folgende Maßnahmen umsetzen:

Öffentliche Gottesdienste (Eucharistiefeiern, Vespern, Andachten etc.) sind ab Dienstag, 17.03. 2020 an allen Orten im Bistum Aachen einzustellen. Das gilt auch für die Kar- und Ostertage, alle Feiern, Gottesdienste, Prozessionen und sonstige Veranstaltungen von Palmsonntag bis Ostermontag. Erstkommunionfeiern […] Taufen und Trauungen sind zu verschieben. In dringlichsten Ausnahmefällen können Priester und Diakone im engsten Familienkreis das Taufsakrament spenden. Beerdigungen finden weiterhin statt, jedoch ohne Trauerfeier in Kirche oder Trauerhalle. Diese kann später nachgeholt werden. Der Kreis der Anwesenden bei Beerdigungen ist möglichst klein zu halten. Beisetzungen in Kolumbarien können im engsten Familienkreis stattfinden. Diese Verfügung gilt bis zum 19. April 2020. (Verfügung Bistum Aachen vom 17.03.20)

Die Pfarrheime der genannten Pfarreien bleiben bis einschließlich 19. April 20 geschlossen. Alle Veranstaltungen (Pfarrliche wie Fremdvermietungen) werden abgesagt.

Sämtliche Maßnahmen und Veranstaltungen auf allen kirchlichen Ebenen (Pfarrei, GdG, Region und Bistum) unterbleiben. Dazu zählen insbesondere Einkehrtage, Exerzitien, Erstkommunion- und Firmvorbereitungstreffen, Gremiensitzungen, Treffen von Gruppen und kirchlichen Vereinen, Chorproben und -veranstaltungen, Wallfahrten, Freizeitmaßnahmen, Schulungen, Durchführungen im Rahmen der Seniorenpastoral, usw. (Verfügung Bistum Aachen vom 17.03.20)

Die Pfarrbüros sind zu den bekannten Zeiten weiterhin geöffnet und erreichbar. Besucherkontakt bitten wir auf unabwendbare Besuche zu reduzieren.

Die Gemeindeleitung informiert die pfarrlichen Gruppen und Gremien sowie die in Vorbereitung befindenden Kommunion- und Firmfamilien.

Die aufgeführten Maßnahmen gelten bis zum 19.04.2020 und werden der aktuellen Entwicklung entsprechend überarbeitet und veröffentlicht.

Wir bitten die Mitglieder unserer Gemeinden sich an die empfohlenen Maßnahmen zur Einschränkung der Corona Pandemie zu halten. Dort, wo persönliche Notlagen wahrgenommen werden, bitten wir im christlichen Miteinander um gelebte Nächstenliebe und Engagement.

Die Pfarrbüros sowie die Pastoralen Mitarbeiter*innen stehen telefonisch für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Pfarrvikar
Bernd Schmitz

Ahornstraße 51
Tel.: 0241 - 88 94 3 - 35
E-Mail: E-Mail-Adresse anzeigen

Sr. Irmtraud

Pastorale Mitarbeiterin
Schwester Irmtraud
Ahornstraße 51
Tel.: 0241 - 88 94 3 - 36
E-Mail: E-Mail-Adresse anzeigen

Michael Loogen

Gemeindereferent
Michael Loogen
Philipp-Neri-Weg 7
Tel.: 0241 - 47 58 95 49
E-Mail: E-Mail-Adresse anzeigen

Tetyana Lutsyk

Pastoralreferentin
Tetyana Lutsyk
Philipp-Neri-Weg 7
Tel.: 0241 - 47 58 95 19
E-Mail: E-Mail-Adresse anzeigen

Top-Themen-Archiv