• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Ein Jahr ohne Ostern?

Wieso denn? Denn es gibt Schokoladenhasen, den Osterbraten, Frühlingsblumen … Wem das reicht, der wird Ostern haben.

Vielleicht wohl? Denn es gibt keine gemeinsame Feier der Osternacht mit Feuer, Wasser, Osterkerze, Brot und Wein. Keinen gemeinsamen Weg vom Dunkel in das Licht, keine gemeinsame Erinnerung an einen befreienden Gott. Wer das sucht, der hat es schwer an Ostern.

Oder doch nicht? Denn Ostern ist nicht an eine Jahreszahl gebunden. Ostern ist das einmalige Fest, das unser ganzes Leben durchziehen will. Ostern ist das Wunder, das alles auf den Kopf stellt – radikaler noch als würden Flüsse rückwärts fließen.
Ostern ist die große Frage: Traust du Gott zu, dass er dem Tod seine vernichtende Kraft wegnehmen kann? Traust du Gott zu, dass er den Einen durch den Tod führt, um auch dir im Tod das Leben zu schenken? Traust du Gott zu, dass er das Leben schaffen kann, egal was passiert?

Ohne Ostern - niemals! Es gibt keine Zeit ohne Ostern. Denn es gibt keine Zeit ohne Gott.

Für die Gemeindeleitung: Josef Voß