• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Bericht über die Romreise der Oratoriumsgemeinden 2014

Altar

Pfarrer Bernd Schmitz am 11. Oktober 2014 zu einer sechstägigen Flugreise nach Rom auf. Schon um 8:35 Uhr sind wir vom Flughafen Düsseldorf abgeflogen und bereits um 13:00 Uhr starteten wir vom Hotel Aurelia aus zu einer ersten „kleinen Erkundungstour” mit unserem Reiseleiter. Bestens ausgestattet mit Tickets für Bus und Metro, sowie Empfängern mit Ohrclips für die Kommentare über Funk, tauchten wir ab in die Menschenmassen! Nach dem Abendessen und dem gemeinsamen Abendgebet in der Hauskapelle waren wir alle von diesem 18-Stunden-Tag geschafft und freuten uns auf die Betten.

Zum Abschluss des Jubiläums von St. Peter Orsbach (150 Jahre Kirche und Kirchenchor) brachen 22 Pilger mit Am Sonntagmorgen fuhren wir mit dem Bus zur Domitilla-Katakombe, um bei den Gräbern der frühen Christen die hl. Messe zu feiern. Dieser eindrucksvolle Gottesdienst war einer der Höhepunkte unserer Romreise.

Die eisegruppe

Alle Tage waren angefüllt mit Besichtigungen der bedeutendsten Kirchen und Baudenkmäler Roms. Hervorzuheben sind noch die Andachten in der Kirche auf dem deutschen Friedhof (gleich neben der Peterskirche) und am Grab des hl. Philipp Neri in der Chiesa Nuova. Für die Gottesdienste hatte Pfarrer B. Schmitz ein kleines Pilgerbuch mit allen Texten und Liedern erstellt. Ein letztes Highlight war am Mittwoch die Generalaudienz mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz. Bei den deutschsprachigen Gästen wurden wir als Erste benannt: „Wir begrüßen die Pilger aus St. Peter Orsbach!”

Ein herzliches DANKESCHÖN an Frau M. Quernheim für das „Organisatorische” und an Pfarrer B. Schmitz für das „Geistliche”!

Andreas Krützen