• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Deutschunterricht für Neue Nachbarn

Eigentlich wollten wir unsere neuen Nachbarn nur begrüßen, zu wöchentlichen Treffen bei Kaffee und Kuchen ins Gemeindezentrum St. Philipp einladen, Kontakte knüpfen, Hilfen anbieten und ihnen zeigen, dass sie willkommen sind. Doch dann saßen sie vor uns, die Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und anderen, zumeist nordafrikanischen Ländern, sahen uns erwartungsvoll an und verstanden – nichts. Spontan entschlossen wir uns, alles über den Haufen zu werfen und ihnen Deutschunterricht anzubieten, da sie ohne Deutschkenntnisse keine Chancen haben, eine Ausbildung zu machen.

Wir hatten keine Bücher und nicht die geringste Ahnung von „Deutsch für Ausländer”, aber wir hatten sehr viel guten Willen und unglaublich eifrige Schüler!

Wir – das sind ein paar Leute aus unserem Stadtteil und eine Ordensschwester. Da nicht immer alle da sein können, brauchen wir dringend Verstärkung!

Die Arbeit mit den Flüchtlingen ist sicher nicht leicht, aber sie ist auch für uns eine große Bereicherung. Diese jungen Leute haben Schlimmes erlebt und sind dennoch fröhlich und dankbar für unsere Hilfe.

Wer mitmachen möchte, melde sich bitte bei mir unter 0241 - 8 62 14 oder sende mir eine Mail unter E-Mail-Adresse anzeigen.

Eva-Maria Neumann