• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Flucht ist kein Verbrechen -
Flucht ist ein Menschenrecht!

So lautet der Titel einer Resolution, welche die Ökumenische Plattform in der Euregio Maas-Rhein (B/D/NL) zur Asyl- und Flüchtlingspolitik jetzt beschlossen hat. Viele engagierte Christinnen und Christen aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden haben gemeinsam daran mitgearbeitet und stehen hinter dem Appell des Textes:

"Wir fordern eine Flüchtlingspolitik, die im Einklang steht mit den Grundwerten, auf denen die europäische Zivilisation basiert, mit der Menschenrechtscharta der UN, mit der Europäischen Menschenrechtscharta und mit unserem christlichen Auftrag", heißt es unter anderem in dieser Resolution. Und auch: "Wir fordern von den politischen Entscheidungsträgern in allen europäischen Ländern, im Europarat und im Europäischen Parlament den sofortigen Stopp der Verfolgung und Ermordung von Flüchtlingen in den Anrainerstaaten der EU (z.B. in Marokko) und die Beendigung der Unterstützung dieser Jagd auf Menschen durch die EU, insbesondere durch den Einsatz der FRONTEX."

Durch die schrecklichen Schiffsunglücke in den vergangenen Wochen und Monaten im Mittelmeer erhalten diese ohnehin dringenden Forderungen noch einmal umso größere Aktualität. Und auch die Lebenssituation vieler Flüchtlinge in unseren europäischen Ländern ist oft diskriminierend und menschenfeindlich. Wir als Kirchen rufen öffentlich Staat, Politik und die Gesellschaft in unserem direkten Umfeld dazu auf, alles in ihrer Macht stehende zu tun, um diese unerträglichen Zustände umgehend zu beenden.

Ich bitte Sie deshalb herzlich darum, der Resolution Ihre Aufmerksamkeit zu schenken. Bitte tragen auch Sie in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld dazu bei, dass die Situation der Flüchtlinge bekannter wird und dass Entscheidungen getroffen werden, die dazu führen, dass Flüchtlinge und Migranten gemäß den Menschenrechten und den Grundlagen unseres Glaubens behandelt werden.

Um die Forderungen der Resolution zu unterstreichen und Interessierten eine Möglichkeit zur Beteiligung zu geben, veranstaltet die Europäische Flüchtlingsplattform außerdem am Sonntag, 2. Februar 2014, um 17:00 Uhr ein Ökumenisches Friedensgebet im Aachener Dom, an dem Engagierte und Gläubige aus allen drei Ländern der Euregio Maas-Rhein teilnehmen werden. Selbstverständlich möchte ich auch Sie zu diesem Gottesdienst herzlich einladen.

Hans-Peter Bruckhoff

Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Aachen

(stellvertretend für alle Unterzeichner der Resolution)