• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Präventionsfachkraft Heidi Baumsteiger

Seit etwa einem Jahr ist unsere GdG auf dem Weg, das Konzept unseres Bistums zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt vor Ort umzusetzen. Es fanden Schulungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt, die mit Kindern und Jugendlichen Kontakt haben, sowohl für die hauptamtlichen als auch für die ehrenamtlichen. Nun möchten wir Sie über den nächsten Schritt im Hinblick auf die Umsetzung des Präventionskonzepts informieren.
Hierzu sieht die Präventionsordnung die Benennung einer Präventionsfachkraft für alle kirchlichen Rechtsträger vor, die Angebote oder Dienste mit bzw. für Minderjährige und schutz- oder hilfebedürftige Erwachsene (behinderte, kranke und alte Menschen) bietet.

Heidi Baumsteiger

Die für unsere GdG zuständige Präventionsfachkraft ist seit Juli 2014 Frau Heidi Baumsteiger.

Aufgaben der Präventionsfachkraft werden wie folgt beschrieben:

  • Sie kennt die Verfahrenswege bei Verdachtsmeldungen und kann Mitarbeitende und ehrenamtlich Tätige darüber informieren;
  • Sie fungiert als Ansprechpartner für Mitarbeitende sowie ehrenamtlich Tätige bei allen Fragen zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt;
  • Sie berät bei Planung, Organisation und Durchführung von Präventionsprojekten und -maßnahmen für Minderjährige und schutz- oder hilfebedürftige Erwachsene aus Sicht der Prävention gegen sexualisierte Gewalt;
  • Sie benennt aus präventionspraktischer Perspektive Fort- und Weiterbildungsbedarf;
  • Sie ist Kontaktperson vor Ort für den Präventionsbeauftragten der Diözese Aachen.

Frau Baumsteiger ist in der GdG schon bekannt. Als Sozialpädagogin des Caritasverbandes arbeitet sie in einigen unseren Pfarrgemeinden und Stadtteilen. Seit 2012 schult Frau Baumsteiger als Referentin im Rahmen der Präventionsordnung für das Bistum Aachen Mitarbeiter und Ehrenamtler, die mit Minderjährigen in Kontakt sind.

Wir werden uns bemühen, Frau Baumsteiger in den verschiedenen Pfarren bekannt zu machen, damit Ihre Aufgaben für alle klar sind. Wichtig ist zu wissen, dass jede Person, die einen Verdacht auf Gefährdung von Kindern oder Jugendlichen in unseren Gemeinden hat, Kontakt mit Frau Baumsteiger unter der E-Mail-Adresse unten aufnehmen kann.

Wir danken Frau Baumsteiger sehr für Ihr Engagement in unserer GdG und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit !

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch unter: www.praevention-bistum-aachen.de

Anne-France Zink
Koordinatorin des KGVs Aachen-Nordwest