• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Geschichte der Kirche St. Peter

Die Kirche in Orsbach wird erstmalig nach 1641 erwähnt. Es ist die Rede davon, dass die Nische hinter dem Altar als "Wahlraum" genutzt wurde. In den Jahren 1663 bis 1669 gingen die Katholiken von Vaals, Holset und Vijlen in Orsbach zur Kirche.

Im Jahre 1675 baten die Orsbacher den Rat der Stadt Aachen um Hilfe, ihre marode Kirche zu reparieren. Das Bittschreiben wurde nicht erhört. Ein weiteres Bittschreiben richteten die Orsbacher unter Pastor Johannes Friedrich Preuten im Jahre 1727 an den Rat der Stadt Aachen, um die 700 Jahre alte Kirch zu reparieren. Auch dieses Schreiben wurde nicht erhört.

Im Jahre 1863 wurde die alte Kapelle abgebrochen und am 13.4.1863 unter Pfarrer Lambertz der Grundstein der heutigen Kirche gelegt. Am 25.6.1864 wurde die Kirche eingesegnet.

In der Kirche der Pfarrgemeinde St. Peter Orsbach werden folgende Bücher chronologisch geführt:

  • Chronik zur Kirche
    • Rektor Drouven 1756 – 1790
    • Pastor Milles 1794 - 1801
  • Bruderschaftsbuch
    • 1765 – 1870
  • Taufbücher

    • 1719 - 1829
    • 1830 – 1894
    • 1895 – 1939
  • Sterbebuch

    • 1830 – 1939
  • Heiratsbuch

    • 1840 – 1939
  • Tagebuch über abgehaltene Messen

    • 1860 - 1868
  • Stiftungsbuch

    • bis 1942
  • Großes Urkundenbuch
  • Lagerbücher über das Kirchenvermögen
  • Protokollbuch Kirchenvorstand
    • 1887 – 1934
  • Einnahmen – Ausgabenbuch

    • 1903 – 1937
    • Aufzeichnungen von Pastor Losberg ab 1964