• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Gottesdienst zum 6. Sonntag der Osterzeit

Hören Sie den Gottesdienst zum 6. Sonntag der Osterzeit:

 

Begrüßung

Wir feiern wieder mit Ihnen einige Teile aus unserem Gottesdienst zum Sonntag.
Wir hoffen, dass Sie dadurch Freude und Glaubenszuversicht erfahren.

Lied

Gotteslob 456: Herr, du bist mein Leben

Einführung

Foto des Innenraums von St. Martinus in Richterich

Abschied und Neubeginn sind Markierungspunkte in unserem Leben:
große Wendepunkte bei Tod oder Geburt,
kleine Wendepunkte fast täglich.

Viele scheuen den Abschied.
Er bedeutet Trennung, manchmal für lange Zeit oder für immer.

Davon spricht auch Jesus in seiner Abschiedsstunde zu seinen Freunden.

 

Gebet

Gott,
Abschied nehmen ist schwer.
Wir glauben jedoch,
du lässt uns nicht allein.
Denn Jesus hat uns
einen Beistand versprochen.
Er wird bleiben, an Jesu Stelle.
Wir danken dir.

Halleluja

Gotteslob: 174,6

Evangelium

Johannes-Evangelium 14,15-21

Fürbitten

Wir beten zu Jesus Christus:
Für alle, die von lieben Menschen Abschied nehmen müssen:
Für alle, die damit nicht fertig werden:
Für alle, die Abschied nehmen mussten von ihrer Heimat:
Für alle, die Probleme haben mit Fremden:
Für alle, die Abschied nehmen müssen von Vorstellungen und Plänen in ihrem Leben:
Für alle, die von liebgewordenen Gewohnheiten in der Kirche Abschied nehmen müssen:

Vater unser

beten

Schlussgebet

Gott,
Jesus hat uns nicht uns selbst überlassen.
Lass uns seinen Geist erfahren,
denn wir brauchen seinen Beistand,
um unseren Weg zu finden und zu gehen.

Lied

Gotteslob 795: Zeige uns den Weg

Information
und
Verabschiedung

Die Gemeindeleitung hat entschieden, dass wir allmählich wieder Gottesdienste in den Kirchen feiern. Sie erfahren genaue Informationen auf unseren Homepages und in den Schaukästen. Bitte informieren Sie sich dort über die Einzelheiten.

Wir verabschieden uns von Ihnen und wünschen Ihnen und denen, die zu Ihnen gehören, einen schönen Sonntag.