• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Gottesdienst zum Aschermittwoch (Podcast)

Hören Sie den Gottesdienst zum Aschermittwoch:

 
Misereor Hungertuch 2021/2022

Begrüßung

Heute, am Aschermittwoch, beginnen wir den Weg der 40 Tage hin zum Osterfest. Wir begrüßen Sie zur Feier des Gottesdienstes und bitten Sie, sich das Bild des MISEREOR-Hungertuches zur Hand zu nehmen.
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen

Einführung

Die Fastenzeit ist eine Zeit der Umkehr und Neuorientierung. Die Coronakrise hat gezeigt, dass wir nicht einfach so weiterleben können. Wir sind verletzlich und haben unsere Schwachheit und Ohnmacht erfahren. Wir haben gespürt, wie wichtig Solidarität ist – hier bei uns, in Europa und weltweit.

 

Das neue MISEREOR-Hungertuch regt an, achtsam zu bleiben und achtsam zu werden, was der Nächste braucht, woran er leidet, wonach er sich sehnt.

Kyrieruf

Gotteslob 151

Gebet

Gott,
du begleitest uns auf dem Weg des Wandels
und willst uns erneuern.
Mit allen Sinnen erfahren wir die Welt.
Öffne unsere Ohren,
dass wir erkennen, wo du uns rufst.
Wende unsere Augen hin zu dem,
was du uns zeigen willst.
Lass uns unsere Hände gebrauchen
zum rechten Handeln. Amen

Lesung

2 Korintherbrief 5,20 - 6,2

Impuls

 

Lied

Gotteslob 440 – Hilf, Herr, meines Lebens

Fürbitten

Gott, du bist ein Gott des Lebens. Wir bitten um die Kraft zur Umkehr und zu einem neuen Anfang:

 

Lass uns mit neuer Aufmerksamkeit auf dein Wort hören und daraus unser Leben gestalten.
Du Gott des Lebens:

 

Wir bitten für die Kirche:
Treibe uns an, Erneuerungen zu wagen und Schritte der Umkehr zu setzen.
Du Gott des Lebens:

 

Wir bitten für die Frauen und Männer mit großer Verantwortung in Politik und Gesellschaft und für uns selbst:
Lass uns alle der Gerechtigkeit und dem Frieden dienen.
Du Gott des Lebens:

 

Wir bitten für alle, die uns in das Dunkel des Todes vorausgegangen sind:
Führe sie in das Licht.
Du Gott des Lebens:

Vater unser

beten

Meditation

Die Asche
ein Zeichen für Umkehr

 

sich prüfen
das Herz neu zu dir, Gott, hinwenden

 

aufmerksam sein für das,
was falsch war,
was verletzt und zerstört hat

 

sich öffnen
für die Bedürfnisse
der Menschen nah und fern

 

erkennen,
wo neue Wege sind,
wann andere uns brauchen

Lied

Gotteslob 795 – Zeige uns den Weg

Segens-
gebet

Gott,
du hast uns nach deinem Bild geschaffen.
Du lässt uns Kraft zukommen, uns zu verändern.
Segne unseren Rückblick und unsere Neubesinnung.
Segne unseren Aufbruch.
Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist. Amen.