• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Gottesdienst zu Ostern

Hören Sie den Gottesdienst zu Ostern:

 
Ausgang ins Licht

Gruß

Wir feiern Ostern!
Wir sind zusammen zu einem Gottesdienst und begrüßen alle, die ihn über den Podcast mit uns feiern.
Deshalb segnen wir uns: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Einleitung

Gott hat das Leben geschaffen.
Aus Nichts lässt er die ganze Schöpfung entstehen. Auch wir Menschen kommen von Gott.

Aber die Menschen haben sich gegen Gott selber groß gemacht und seine Weisung übertreten.
Sie mussten das Paradies verlassen und lebten in Gefangenschaft. Doch Gott hat sie befreit.
Er hat sie durch das Meer geführt und gerettet.

Lied

Gotteslob 828 (nur Kehrvers) – Andere Lieder

Gebet

Gott, du weißt immer Rat.
Wir danken dir für deine Befreiung.
Immer stehst du auf unserer Seite. Wir danken dir.

Licht-
Zeichen
für das
Leben

Das österliche Symbol für die Freiheit ist die Osterkerze.
Sie ist das Licht in der Nacht.
Das Licht ist ein Lebenszeichen.

Die Kerze sagt uns:
Jesus Christus ist auferstanden vom Tod. Jesus Christus lebt.

Lied

Gotteslob 474 (nur Kehrvers) – Jesus Christ, Feuer

Wasser-
Zeichen
für das
Leben

Auch das Wasser ist ein Lebenszeichen.
Wasser ist kraftvoll und lebendig.

Wir segnen uns mit Wasser und denken an unsere Taufe.
In der Taufe hat Gott uns in seinen Bund aufgenommen und uns ewiges Leben geschenkt.

Halleluja

Gotteslob 483, 4. Strophe – Liebet einander

Schrifttext

Wir hören aus der Heiligen Schrift vom Wunder von Ostern:

Der Sabbat, an dem alle Arbeit ruhte, war vorüber.
Maria aus Magdala, Maria, die Mutter des Jakobus, und Salome kauften wohlriechende Öle, um damit zum Grab zu gehen und den toten Leib Jesu zu salben.
So konnten sie zumindest ein wenig ihre große Trauer verarbeiten.
Es war frühmorgens, als sie loszogen. Unterwegs fragten sie sich: Wer kann uns den schweren Stein vom Eingang des Grabes wegrollen?
So kamen sie am Grab an, als die Sonne gerade aufging.
Doch was sahen sie da: Der Stein war schon vom Grab weggewälzt. Sie trauten ihren Augen nicht.
Als sie nun in die Grabhöhle hineingingen, sahen sie den Leichnam Jesu nicht, stattdessen einen Engel, der ein weißes Gewand trug. Die Frauen erschraken.
Der Engel aber sagte zu ihnen: Erschreckt nicht! Ihr sucht Jesus, der vor drei Tagen gekreuzigt wurde. Er ist nicht mehr hier. Er ist auferstanden! Jetzt geht und sagt den Jüngern, vor allem Petrus: Jesus ist auf dem Weg nach Galiläa. Geht auch ihr dorthin. Ihr werdet ihm dort begegnen.
Die Frauen liefen schnell vom Grab weg.
Sie konnten all das noch nicht begreifen und zunächst waren sie nicht in der Lage, anderen von diesem unglaublichen Ereignis zu erzählen.

Halleluja

Gotteslob 483

Impuls

 

Vater unser

Das Gebet Jesu beten wir gemeinsam: Vater unser...

Schluss-
gebet

Gott, du schenkst uns das Leben.
Du führst uns durch unseren Tod.
Du Gott von Ostern - nimm unseren Dank an.

Lied

Gotteslob 329 –Das ist der Tag, den Gott gemacht

Segen

Gott begleite uns mit seinem Segen -
uns und alle, die wir lieben:
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Die Gemeindeleitung wünscht allen gesegnete und frohe Ostern!