• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Gottesdienst zum 24. Sonntag im Jahreskreis

Hören Sie den Gottesdienst zum 24. Sonntag im Jahreskreis:

 
Körper auf dem Pflaster

Begrüßung

Auch heute begrüßen wir Sie wieder herzlich. Wir freuen uns, dass wir wenigstens über den Podcast verbunden sind, um den Sonntag gemeinsam zu feiern.
Wir beginnen im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Lied

Gotteslob 81, 1. und 6. Str. – Lobet den Herren

Einführung

Jesus irritiert. Er ist so ganz anders. Ganz anders, als man einen Messias erwartet hatte. Einer, der sich den Menschen ausliefert, der davon spricht, dass er getötet werden muss und nach drei Tagen aufersteht.

Ein Messias, der zunächst kläglich scheitert? Doch genau das ist – wie Jesus sagt – gottgewollt.

Kyrie

Herr Jesus Christus,
du wurdest Mensch und hast uns Gottes Liebe gebracht.
Herr, erbarme dich...

Du starbst wie alle Menschen sterben und bist uns so in allem gleich geworden.
Christus, erbarme dich...

Du bist auferstanden und gehst uns voraus.
Herr, erbarme dich unser...

Halleluja

Gotteslob 725

Evangelium

Markus-Evangelium 8, 27 – 35
Für wen haltet ihr mich?

Impuls

Jesus ist solidarisch bis zum Ende.

Fürbitten

Herr Jesus Christus, dein Tod ist äußerstes Zeichen deiner Liebe zu uns Menschen. Zu dir rufen wir:

Lass alle, die schweres Leid erfahren, im Glauben Kraft und Halt finden.

Lass alle, die Verantwortung in Kirche und Gesellschaft tragen, dafür sorgen, dass sich die Lebensverhältnisse aller Menschen bessern.

Lass alle, die anderen Böses zufügen, ihr Unrecht erkennen und sich von ihrem Tun abwenden.

Lass uns aufmerksam werden, wo wir mit anderen in ihrem Kreuz aushalten oder es ein Stück mittragen können.

Vater unser

Voll Vertrauen auf deine Gegenwart – auch in Kreuz und Leid – wollen wir beten:
Vater unser...

Lied

Gotteslob 446 – Lass uns in deinem Namen, Herr

Schlussgebet

Herr, unser Gott.
Wir danken dir, dass du in Jesus Christus zu uns gekommen bist. Er hat mit uns Leben geteilt, nicht nur in den frohen und unbeschwerten Zeiten, sondern auch in den tiefen und schweren Erfahrungen unseres Lebens.
So ist er uns nahe, so dürfen wir uns alle Zeit an ihn wenden.
Wir sagen Dank für Jesus Christus, deinen Sohn und aller Menschen Bruder. Amen.

Verabschiedung

Wir wünschen Ihnen eine gute Woche und die Erfahrung, dass Gott an Ihrer Seite ist, in den Freuden wie in den Sorgen des Lebens.
Und so umgebe uns mit seiner Gnade und seinem Segen der uns liebende Gott,der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.